Walsrode (tk) Vor gut eineinhalb Jahren startete das Schuhhaus Pieper in Walsrode eine Aktion, welche nicht nur die Umwelt und ihre Ressourcen schonen sollte, sondern auch noch zusätzlich örtliche Institutionen unterstützt. Wer beim Einkauf auf eine Plastiktüte verzichtet,

konnte entscheiden, die 20 Cent welche die Tüte sonst gekostet hätte, an eine ausgewählte Walsroder Organisation zu spenden. Im vergangenen besagten Zeitraum war dies der Förderverein der Freiwillige Feuerwehr Walsrode. 

Am 23.10.2020 fand nun die Spendenübergabe statt. Inhaber Hartmut Pieper, im Beisein seiner Ehefrau, freut sich dem 1. Vorsitzenden des Feuerwehrfördervereines Stephan Wagner nun einen Betrag von über 400€ überreichen zu können, welche von Familie Pieper auf die glatte Summe von 500€ aufgestockt wurde. „Umgerechnet konnten durch unsere Kunden so knapp 2500 Plastiktüten eingespart werden. Ein großer Beitrag für den Umweltschutz und auch für die Feuerwehr vor Ort“, so Hartmut Pieper.

Als Dank für die gelungene Aktion überreichte die Feuerwehr Walsrode, vertreten durch den stellvertretenden Ortsbrandmeister Torsten Hellberg einen Blumenstrauß an Familie Pieper. Er versprach, dass die Spende unter anderem für die Förderung der Jugendarbeit eingesetzt werden wird.

 

Foto v.l.n.r: Familie Pieper mit Stephan Wagner (1.Vorsitzender Förderverein) und Torsten Hellberg (stellv. Ortsbrandmeister)