Freiwillige Feuerwehr Walsrode

11.2. war Europäischer Tag des Notrufs


250 Anrufe und 120 Einsätze werden im Heidekreis in einer der technisch modernsten Einsatzleitstellen bundesweit täglich bearbeitet.


Schon beim Betreten der Einsatzleitstelle wird deutlich, dass technische Vernetzung von zentraler Bedeutung ist. 6 Monitore je Person für einen Blick auf Einsatzgeschehen, zur Verfügung stehende Fahrzeuge, Lagekarte aber auch die Erfassung der Daten zum Einsatz. Schnelles Erfassen der Lage, Entscheiden und Ruhe bewahren prägen die Arbeit und das Miteinander. „Die Kombination zwischen Helfen, Rettungsdienst, Feuerwehr und Katastrophenschutz ist es. Hier werden Lagen geführt und Disposition gesteuert.“ so beschreibt Frank Büchle die Motivation für seinen Job.

Sein Vorgesetzter Torben Friedrich ergänzt: „Wer kommt, der bleibt. Wir sind ein starkes Team.“ Und dieses Team hat es in sich: 17 Personen sind es, die im Schichtdienst die Alarmierungen der Rettungsdienste und Feuerwehren vornehmen, nach Bedarf Hubschrauber anfordern, strukturierte Fragenkataloge mit den Anrufenden abarbeiten, ggf. Erste-Hilfe-Maßnahmen am Telefon begleiten und die Einsatzkräfte bestmöglich auf die Situation vor Ort vorbereiten.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für den Rettungsdienst ausgebildet und ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr engagiert. Ihre Arbeit wird unterstützt durch künstliche Intelligenz und Echtzeitortung, wodurch sowohl das Live-Verfolgen von Einsatzfahrzeugen als auch die Rückverfolgung von Notrufen möglich ist. Der Heidekreis arbeitet als einer von dreien im Leitstellenverbund mit den Landkreisen Rotenburg (Wümme) und Harburg. Diese Art des Verbundes ist bundesweit einmalig. Bereits nach 10 Sekunden des Klingelns gehen die Anrufe in den Leitstellenverbund über, sodass Alarmierungen gegenseitig möglich sind. „Als Landrat bin sehr froh, dass wir im Heidekreis so gut aufgestellt sind. Im Notfall rettet nicht die 112 Leben sondern das Zusammenspiel von Menschen und Technik bei Alarmierung und im Einsatz vor Ort. Hier wird großartige Arbeit geleistet.“ so #jensgrote #heidekreis #landkreisheidekreis