eiko_list_icon Dachstuhlbrand in Lindwedel


Großbrand
Zugriffe 251
Einsatzort Details

Lindwedel
Datum 16.10.2019
Alarmierungszeit 01:40 Uhr
Einsatzende 08:50 Uhr
Einsatzdauer 7 Std. 10 Min.
Alarmierungsart Digitaler Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Ortswehr Walsrode

Einsatzbericht

Als am frühen Mittwochmorgen ein Unwetter mit Gewitter und Regen über die Samtgemeinde Schwarmstedt zog, kam es aus unbekannter Ursache zu einem Feuer in einem Wohnhaus in Lindwedel. Zwei Personen konnten von Anwohnern in Sicherheit gebracht werden, eine Person wurde dabei rettungsdienstlich versorgt.

Kurz vor ein Uhr wurden die Feuerwehren Lindwedel, Hope und Schwarmstedt in die Straße „Hasenheide“ zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte dieser bereits in voller Ausdehnung. Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen sofort vor und leiteten die Brandbekämpfung mit mehreren Strahlrohren ein. Um ausreichend Atemschutzgeräteträger vor Ort zu haben, wurden im weiteren Einsatzverlauf die Feuerwehren Buchholz/ Aller, Essel und Norddrebber nachalarmiert. Auch die Feuerwehr Walsrode unterstützte mit dem Wenderohr der Drehleiter die Löscharbeiten.

Vor Ort waren, neben den genannten Feuerwehren, der Gemeindebrandmeister, die Polizei, zwei Rettungswagen, der Notarzt und die Avacon. Dauerregen begleitete den mehrere Stunden dauernden Einsatz, die Nachbarn sorgten aber mit heißen Getränken für die Versorgung der Einsatzkräfte.

 

Gezeichnet:

Marc Kalliebe

Pressesprecher

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder