eiko_list_icon Brennt Holzhaus und Schuppen


Kleinbrand
Zugriffe 550
Einsatzort Details

Datum 13.04.2020
Alarmierungszeit 18:24 Uhr
Einsatzende 19:45 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 21 Min.
Alarmierungsart Sirene
eingesetzte Kräfte

Ortswehr Walsrode

Einsatzbericht

Walsrode, Heidekreis (jf) Unruhig endete der Ostermontag für die Feuerwehr Walsrode. Gegen 18:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert, da in der Apfelallee ein Holzhäuschen und Teile einer Hecke brennen sollten. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen, der Qualm zog die ganze Horststrasse herab, es gab sogar leichten Ascheregen beim Feuerwehrhaus. Unter Atemschutz wurden die Flammen mit zwei Rohren bekämpft, aus dem Gartenhaus wurde eine Gasflasche geborgen. Mit vor Ort waren die Stadtbrandmeister Volker Langrehr, Ralf Köhler und Michael Schlüter, genau wie die Polizei. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Und wie bei der Freiwilligen Feuerwehr üblich, fahren die Einsatzkräfte von Daheim, der Arbeit, oder von unterwegs das Gerätehaus an. Manch einer, wie diesmal Siegfried Wiechers, verlässt auch fluchtartig den Grill und lässt die Familie mit viel Hunger zurück.  

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder