Feuerwehr und Wettbewerbe

Von der Bevölkerung häufig unbemerkt, finden jedes Jahr im Sommer in den einzelnen Gemeinden Feuerwehrwettbewerbe und als Höhepunkt zentral die Kreiswettbewerbe der Freiwilligen Feuerwehren statt.

Diese Wettbewerbe, die auf einen Betrachter, der sich mit Feuerwehrdingen nicht sonderlich auskennt, recht lustig wirken mögen, haben jedoch einen durchaus ernsten Hintergrund. Die "Eimerwettspiele" vergangener Zeiten, die diesen Charakter wohl noch hatten, sind heute durch Wettbewerbsbestimmungen ersetzt worden, die hohe Anforderungen an das Können der einzelnen Wettbewerbsgruppen stellen.

Simuliert werden bei den Wettbewerben einheitlich die Bewältigung eines Verkehrsunfalles mit Verletzten sowie die Bekämpfung eines Schadenfeuers. Die heutigen Wettbewerbe decken damit das Ausbildungs- und Übungsprogramm einer Feuerwehr in hervorragender Weise ab. Nur die Feuerwehr, die die bei den Wettbewerben gestellten Anforderungen bewältigt, wird auch im Ernstfall, dem Einsatz, gute Arbeit leisten können.

In der FF- Walsrode gibt es bereits seit Jahren eine eigene "Wettkampfgruppe", die sich in zahllosen Übungsdienstn immer wieder auf die jährlichen Wettbewerbe auf Stadt und Kreisebene vorbereitet. Hierbei handelt es sich um zusätzliche Übungsdienste, die neben den "normalen" Übungsdiensten der Wehr stattfinden.

Diese "Wettkampfgruppe" innerhalb der Wehr ist inzwischen zu einer verschworenen Gemeinschaft geworden, die sich von Jahr zu Jahr höhere Ziele steckt in der Hoffnung, einmal ganz oben auf dem "Treppchen" bei den Kreiswettbewerben stehen zu können.