Walsrode, Heidekreis (jf) Die Corona-Situation stellt die Weltbevölkerung vor bisher ungeahnte Herausforderungen. Auch Deutschland ist davon betroffen,

es gibt keine Ausnahme mehr, jedes Bundesland ist mehr oder weniger betroffen, auch Niedersachsen und der Heidekreis. Die Schülerinnen und Schüler können nicht zur Schule gehen, Erwachsene bleiben zu Hause, um von dort zu arbeiten bzw. die Kinderbetreuung zu übernehmen. Andere wiederum arbeiten in kritischen Bereichen, wie in Supermärkten, der Lebensmittelindustrie, bei Energieversorgern, der Polizei oder dem Rettungsdienst. Auch Ärzte bzw. Pflegepersonal in Krankenhäusern und Praxen (kein Anspruch auf Vollständigkeit) gehen weiterhin ihrer wichtigen Aufgabe nach. Dafür ein großes DANKESCHÖN!

Natürlich engagieren sich auch die Ehrenamtlichen der Freiwilligen Feuerwehren (und anderen BOS) weiterhin 24/7 in ihrem wichtigen HOBBY, um Menschen in Not zu helfen.

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehren in der Stadt Walsrode rufen zum Zusammenhalt und zum „Social Distancing“ in Form von Daheimbleiben auf. Helfen Sie im Kampf gegen das Corona-Virus und bleiben Sie alle gesund.

Text: Jens Führer

Foto: JF Walsrode