Walsrode, Heidekreis (jf) Im Rahmen der Brandschutzerziehung machten sich kürzlich 21 Kinder der Kindertagesstätte Vorbrück auf den Weg zu ihrer Freiwilligen Feuerwehr. Dort wurden sie vom Jugendfeuerwehrwart Florian Suhr

und weiteren Mitgliedern in Empfang genommen. Die Junge und Mädchen wurden über die Struktur und die Aufgaben der Feuerwehr informiert und konnten sich die Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände ansehen. Besonders erfreut waren sie, als sie selbst einen imaginären Brand löschen oder die Schutzkleidung einer „echten“ Feuerwehrmannes bzw. -frau anziehen durften. Natürlich wurden sie auch über das Absetzten von Notrufen und die Gefahren von Feuer unterrichtet. Im Nachgang meldete sich noch eine Mitarbeiterin der Kita bei der Feuerwehr und bedankte sich für die interessanten Stunden. „Die Kids waren so begeistert, sie haben den Rest des Tages nur noch Feuerwehr gespielt“.